MADEIRA
MADEIRA
INGHER - FOTOS
PORTO MONIZ

 

STARTSEITE
INFO
 
FUNCHAL
 
BOTANISCHER GARTEN
WALLFAHRTSKIRCHE IN
MONTE
 
NONNENTAL
 
LORBEERWALD
 
CABO GIRAO
 
RIBEIRA BRAVA
 
UNTERWEGS

Lageplan

 

Ländername:
Madeira, Inselstaat
Größe:
470,7 km²
Hauptstadt:
Funchal
Bevölkerung
ca. 230.166
Landessprache:
Portugiesisch
Religion:
94,5% röm. kath. Kirche
 

Porto Moniz ist eine Ortschaft im Nordwesten der Insel Madeira , benannt nach dem portugiesischen Adligen Francisco Moniz. Er stammte aus der Algarve und hatte sich 1533 hier angesiedelt. Erwerbszweige in Porto Moniz waren früher Walfang und Fischerei, heute sind es Weinbau und Tourismus. Der Ort hat einen Hafen, einen Hubschrauberlandeplatz, eine moderne Uferpromenade und ist bekannt für die natürlich entstandenen Badebassins im Vulkangestein. Schutz vor der Brandung bietet die vorgelagerte kleine Felsinsel Ilhéu Mole, auf der sich ein Leuchtturm befindet. In der aus dem 18. Jahrhundert stammenden, direkt an der Küste gelegenen und teilweise wieder aufgebauten kleinen Festung Forte São João Baptista befindet sich das 2005 eingeweihte Aquário da Madeira . Es ist der Meereswelt rund um Madeira gewidmet.

 

 
 
 
 
 
 
 

 

 

 

Wappen-Madeira