Große Seen in Nordamerika
USA
INGHER - FOTOS
MILWAUKEE

 

STARTSEITE
KANADA-INFO
 
CHICAGO
MILWAUKEE
MACKINAC
Brauerei-MILLER
MICHILIMACKINAC
LAKESHORE
 
 
 

 

Stadt: Milwaukee
Bundesstaat: Wisconsin
Größe:
251 km², davon 248,8 km² Land
Geographische Höhe: 188 m
Bevölkerung:
1 753 355 Einw. (Stand: 2006)
Metropolregion:
602 782 Einw. (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte: 2 422,8 Einwohner je km²
 
 

Die Entwicklung der Stadt wurde im 19. Jahrhundert durch den starken Zuzug deutscher Einwanderer geprägt. Vor allem nach der gescheiterten Revolution von 1848 zog es viele enttäuschte und verfolgte Deutsche in diesen Teil der USA, der erst kurz zuvor zur Besiedlung freigegeben worden war. Zwischen 1840 und 1880 nahm die Bevölkerung Milwaukees alle zehn Jahre um 70 bis 80 Prozent zu. Nach Angaben von Samuel Freemans The Emigrant Handbook gab es 1851 sechs deutschsprachige Zeitungen in der Stadt. Auch der deutsche Revolutionär und Politiker Carl Schurz lebte kurze Zeit in Milwaukee. Im Jahre 1890 betrug Anteil der deutschstämmigen Bevölkerung 69%.

Ein Erbe dieser Einwanderergeneration bestand in dem ausgeprägten Gemeinsinn der Bürger Milwaukees. Die Stadt galt in sozialen Belangen als sehr fortschrittlich und wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts sogar sozialistisch regiert. Dem deutschen Hang nach Biergartengemütlichkeit wird die Einrichtung einer Parkkommission im Jahre 1880 zugeschrieben, die dafür sorgte, dass viele Grünflächen von der Besiedlung verschont blieben. Auch wurde das Seeufer landschaftlich gestaltet und für jeden zugänglich erhalten. Die Stadt galt ebenfalls als beispielhaft für ihren öffentlichen Nahverkehr.
 
Spitznamen:

Cream City, Brew City, Mil Town, The Mil, The City of Festivals, Deutsch-Athen (German Athens)

 
 
Down Town

Milwaukee River

Die Deutsche Meile
Old World 3 rd Street
 
     
 
 
 
     
 
   
City Hall
 
Postkasten in der City Hall
 
City Hall
 
     
Hebebrücke
 
 
 

 

INFO-ROTEL TOURS:
Flagge der USA
Wappen
Fahne-Wisconsin
Wappen-Wisconsin

 

zum Beginn der Seite