Arabische Republik Syrien
SYRIEN
INGHER - FOTOS
PALMYRA

 

STARTSEITE
SYRIEN-INFO
DAMASKUS
PALMYRA
SIMEONSKLOSTER
RESAFA
HAMA
CRAC DES CHEVALIERS
UNTERWEGS
 
 
 

al-Dschumhuriyya al-`arabiyya as-suriyya
Arabische Republik Syrien

 
PALMYRA - INFO

Die antike Oasenstadt Palmyra (arabisch ?Tadmur - so heißt auch die heutige, den Ruinen benachbarte Stadt) lag an einer wichtigen Karawanenstraße in Syrien, auf halber Strecke zwischen Damaskus und dem Euphrat. Mitten in der Wüste, eingebettet in ein Felsmassiv, spenden zwei Quellen das lebenswichtige Wasser. Das Wort Tadmor ist aramäisch und bedeutet Palmenstadt.

Im 2. und 3. Jahrhundert war Palmyras große Zeit. Das Geschäft mit den Karawanen blühte. Der wirtschaftliche Erfolg brachte Palmyra auch politische Macht. Hier residierte der Statthalter der römischen Provinz des Orients. Die Erscheinung und das Leben in der Stadt wurde nach römischem Vorbild verändert. Es entstand ein Forum, ein Amphitheater, Tempelanlagen und Straßen.

 

Das Theater von Tadmur

Ruinen von Palmyra
Hadrianstor
 
 
 
 
Die Säulen der Cella
Tempel des Baal
 
 
 
Baalschamin-Tempel
Sandsturm in der Stadt
 
Sandsturm in Palmyra-Stadt
 
Grabturm im Tal der Gräber
 
Grabturm im Sandsturm
   
Ich hab dich lieb!

 

 

 

 
 
Flagge von Syrien
Wappen

 

zum Beginn der Seite