SÜDAMERIKA - PERU
PERU
INGHER - FOTOS
NAZCA

 

INGHER STARTSEITE
TRUJILLO
CUSCO
AREQUIPA
 
UNTERWEGS
MENSCHEN
PFLANZEN
TIERE
 
INFO

 

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
PERU
 

 

Die Nazca-Linien, auch Nasca-Linien, sind riesige Scharrbilder in der Wüste bei Nazca und Palpa in Peru. Benannt sind die Linien, die Wüste und die Kultur nach der unweit der Ebene liegenden Stadt Nazca. Die Nazca-Ebene zeigt auf einer Fläche von 500 km² schnurgerade, bis zu 20 km lange Linien, Dreiecke und trapezförmige Flächen, sowie Figuren von einer Größe von zehn bis mehreren hundert Metern, z. B. Abbilder von Menschen, Affen, Vögeln und Fischen (Walen). Oft sind die figurbildenden Linien nur wenige Zentimeter tief. Durch die enorme Größe sind sie nur aus der Luft zu erkennen. Die Nazca-Linien gehören zu den global verbreiteten sogenannten Geoglyphen.

Neben den Wüstenlinien gibt es reichhaltige Siedlungsreste, Textilien-, Mumien- und Keramikfunde, die uns die Kultur der Paracas- und der Nazca näher bringen. Inzwischen konnten zahlreiche archäologischen Querbezüge zwischen diesen Artefakt-Gruppen hergestellt werden.

 

Bezugsquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Nazca_Linien

 

 
Überblick der Fundstellen
Hände
Baum
Spinne
Condor
Alcatraz
Kolibri
Hund
Affe
 
 

 

zum Beginn der Seite