SÜDAMERIKA - PERU
PERU
INGHER - FOTOS
CUSCO

 

INGHER STARTSEITE
TRUJILLO
CUSCO
AREQUIPA
 
UNTERWEGS
MENSCHEN
PFLANZEN
TIERE
 
INFO

 

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
PERU
 

 

Cusco (auch Cuzco, auf Quechua Qusqu oder Qosqo) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im Zentrum des peruanischen Andenhochlandes. Sie liegt in 3.416 m Höhe und hat etwa 320.000 Einwohner. Sie ist Sitz eines Erzbischofs und einer Universität. Die wechselvolle Geschichte als Hauptstadt des Inkareiches, die Sehenswürdigkeiten in der Umgebung und die fantastische Landschaft inmitten der Anden machen sie zum Anziehungspunkt vieler Touristen.

 

 

Bezugsquelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Cusco

 

 
Plaza de Armas
Zentrum
oberhalb des Zentrums
Inka Mauern
 
 
neue Wege ,
  alte Mauern
 
herrliche Architektur
 
Türklopfer
 
Kathedrale
 
Kathedrale
Kathedrale
 
Kathedrale
Kathedrale
Sonnentempel
Religiöser Umzug
Traumhafte Umgebung
Traumhafte Umgebung
Bad der Inka

Tambo Machay (Bad der Inka) ist ein Wasserheiligtum in Cuzco aus der Inka-Zeit. Dort ergießt sich das Wasser in Kanälen über vier terrassenförmige Ebenen. Dafür wurde der natürliche Felsen behauen und künstliches Mauerwerk eingearbeitet. Mehrere Nischen im Fels führen das Wasser zu den Wasserspielen. Diese künstliche Anlage zeigt den Respekt, den die Inka vor der Natur hatten, aber auch die Herrschaft über sie.


Festungsanlage Pukapukara
Opfergaben
 

 

zum Beginn der Seite