SÜDAMERIKA
PERU
INGHER - FOTOS
AREQUIPA

 

INGHER STARTSEITE
TRUJILLO
CUSCO
AREQUIPA
 
UNTERWEGS
MENSCHEN
PFLANZEN
TIERE
 
INFO

 

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
PERU
 

 

Arequipa liegt im Süden Perus, befindet sich auf einer Höhe von 2300 Meter und ist umgeben von Wüste und hohen Bergen. Der Vulkan Misti ist ein Symbol Arequipas und ein wichtiger Punkt in der Geschichte der Stadt, die nicht nur von vielen Erdbeben heimgesucht wurde, sondern auch aus weissem Vukangestein (Sillar oder Ashlar) erbaut wurde, welches der Stadt den Namen „Weisse Stadt“ verleiht. Sie wird von anderen Vulkanen und hohen, schneebedeckten Bergen umgeben, wie der Chanchani, Pichu Pichu und etwas weiter entfernt der Coropuna.

Die lebhafte Universitätsstadt wurde 1540 von Pizarros Kampfgefährten und späteren Gegenspieler Diego Almagro gegründet.

 
Arequipa wurde von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt.

 

 
 
Vulkan Chanchani
San Francisco, Platz und Kirche.
 
Kirche La Compana , durch
Erdbeben stark beschädigt (1698).

 
Kloster Santa Catalina, eine Stadt
  hinter Klostermauern.
 
     
 
     
 
 
Mit verwinkelten Gassen, Zellen die kleinen Appartements gleichen, winzigen Gärten und kleinen Andachtsstuben. gleicht das Kloster einer kleinen Stadt.
Das 20.000m² große Gelände ist zweifellos die Attraktion Arequipas.
1597 von der Witwe eines angesehenen Bürgers gegründet, ist ein kleiner Teil bis heute von Dominikanernonnen bewohnt.

 

zum Beginn der Seite