PATAGONIEN - FEUERLAND
PATAGONIEN
INGHER - FOTOS
LOS GLACIARES

 

STARTSEITE
CHILE
ARGENTINIEN
BUENOS AIRES
CERRO TORRE
VERSTEINERTER WALD
FEUERLAND
UNTERWEGS
TIERE
PFLANZEN
MENSCHEN
INFO

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
ARGENTINIEN
CHILE
 

 

 

 
Der Nationalpark Los Glaciares (spanisch: die Gletscher) liegt im argentinischen Teil Patagoniens. Er bedeckt eine Fläche von ca. 6.000 qkm. Der Nationalpark besteht im wesentlichen aus drei großen Gletschern: dem Perito-Moreno-Gletscher, dem Upsala-Gletscher und em Viedma-Gletscher. Diese münden in 2 Seen, dem Lago Argentino und dem Lago Viedna, die jedoch nur teilweise innerhalb des Nationalparks liegen.
UPSALA GLETSCHER
 
 
 
 
 

PERITO-MORENO-Gletscher
 
 
 
 
Dieser Bericht erschien im "KURIER" am 15.3.2006
Der Perito Moreno ist auch an gewöhnlichen Tagen eine der Hauptsehenswürdigkeiten Argentiniens. Wenn der Gletscher dann auch noch Vorstellung gibt, strömen tausende Zuschauer-Einheimische, Touristen und Dokumentarfilmer-den Nationalpark Los Glaciares: Durch das ständige Vorrücken blockiert das Eis alle vier bis zehn Jahre einen Nebenarm des Lago Argentino. Dadurch steigt der Wasserspiegel, was schließlich zum Zusammenbruch des vorderen Gletscherteils führt-mit ohrenbetäubendem Krachen stürzen die Eismassen ins Wasser. Das kaum vorhersehbare Spektakel ist eines der größten Naturschauspiele der Welt.
Leider ist das Schauspiel wenige Tage nach unserem Besuch passiert.
 
 
Der Gletscher kalbt unter der Wasserlinie.
 
Und noch einige Fotos vom Lago Argentino.
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

zum Beginn der Seite