OSTKANADA
INGHER - FOTOS
NEUFUNDLAND

 

STARTSEITE
OSTKANADA-INFO
LABRADOR
NOVA SCOTIA
NEW-BRUNSWICK
MONTREAL
PRINCE-EDWARD-I.
 

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
KANADA

Wappen

Neufundland
Wahlspruch:
Quaerite Primum Regnum Dei

„Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes“

 
Ländername:
Kanada (Canada)
Größe:
9,970.610 qkm
Hauptstadt:
Ottawa
Bevölkerung
ca. 32 Millionen
Landessprache:
Englisch, Französisch.
Religion:
Katholiken, Protestanten.

Provinz
Neufundland
Größe:
405.212 km²
Hauptstadt:
St. John's
Bevölkerung
ca. 506.000
Amtssprache:
Englisch
Religion:
Katholiken, Protestanten.

 

 
Landschaft

Sie grenzt im Westen an Québec und im Osten an den Atlantik. Sie besteht aus einem Festlandteil, der auf der Labrador-Halbinsel liegt, und aus der fjorden- und seenreichen Insel Neufundland mit ihren vielen kleineren vorgelagerten Inseln, zum Beispiel Bell Island und Twillingate Islands. Neufundland ist der östlichste, Europa am nächsten gelegene Teil Nordamerikas und reich an historischen und geographischen Besonderheiten.

Neufundland und Labrador (engl. Newfoundland and Labrador, frz. Terre-Neuve-et-Labrador) ist eine der Atlantik-Provinzen im Osten Kanadas. Bis zum Jahr 2001 hieß die Provinz Neufundland.

Klima

Das Klima ist unbeständig am Zusammenfluss von Golfstrom und Labradorstrom mit in Buchten sich verfangenden Eisbergen im Sommer (siehe auch Titanic-Untergang 1912 vor Neufundland). Hurrikane verlassen den amerikanischen Kontinent oft über der Provinz, um als extratropische Orkane in Europa anzukommen.

 
Geschichte

Neufundland wurde von dem Wikinger Leif Eriksson entdeckt, und die fischreichen Gründe dienten Basken vermutlich schon vor Kolumbus und der Entdeckung durch John Cabot als Jagdgrund. Die Hauptstadt St. John's ist die älteste Stadt Kanadas, und die Insel Neufundland die erste und älteste Kolonie der Briten. James Cook kartierte den Westen der Insel, als nach dem Siebenjährigen Krieg die Grenzen zu französischen Territorien neu gezogen wurden. Saint-Pierre und Miquelon vor der Südküste Neufundlands sind noch heute im Besitz Frankreichs.

Deutsche Missionare der Mährischen Brüder spielten lange in Labrador eine Rolle bei den Inuit. Der Flughafen Gander war lange ein wichtiger Auftank-Knotenpunkt im Transatlantik-Luftverkehr. In Neufundland wird heute Erdöl gefördert, und das ebenfalls bodenschatzreiche Labrador dient der Deutschen Luftwaffe als Übungsgebiet.

Von 1907 bis 1934 war Neufundland ein eigenständiger Staat.
 
 
The Arches, Northern Penninsula

 
Spirity Pond Park

Grosmorne Nationalpark
 
 
   

 

 
Adlerbeobachtung
 
im Newmann Sound
 
   
 
   

Wikingersiedlung
 
     
 
     
 
Balsamtanne
 
Wollgras
     

 
     
CAPE ST. MARY'S
  ECOLOGICAL RESERVE
 
Basstölpel
  Kolonie
 
     
Basstölpelkolonie
Vogelfelsen
 
 

Rocky River Fishway (Lachsleiter)
Lachsleiter

Provinzhauptstadt St. John's
"Making Fish" bei Jim Naunder
Signal Hill mit Cabot Tower
Cabot Tower
Blick vom Signal Hill auf St. John's
Victoria Hall
Viktorianische Holzhäuser
 
 
 
     

 
     
 
Leuchtturm Cape Spear
 
Leuchtturm Pont Amour
Pont Amour

 

zum Beginn der Seite