MITTELAMERIKA
PANAMA
INGHER - FOTOS
MYANMAR
MOTORRADTOUREN

 

MITTELAMERIKA
MENSCHEN
TIERE
PFLANZEN
MEXIKO
NICARAGUA
COSTA RICA
PANAMA
PANAMA STADT
COLON
PANAMAKANAL
GUATEMALA
HONDURAS
KUNTERBUNT

Ländername: Republik Panama (República de Panamá)
Hauptstadt: Panama Stadt
Grösse: 75.517 km²
Einwohner: 2,8 Mio.
Landessprache: Spanisch
Bevölkerungsgruppen: 62% Mestizen, 14% afrikanischer Abstammung, 10% spanischer Abstammung, 5% Mulatten, 5% IndioS
Religionen: Römisch-katholisch 84%, 5% protestantisch, 5% islamisch

 

 
INFO-ROTEL TOURS:
 
 
     
Landschaft
Panama wird der Länge nach von zwei Gebirgssystemen durchzogen, die das Land in zwei Hochebenen teilen. Die höhere Serranía de Tabasará reicht vom Westen nach Panama hinein. Die durchschnittliche Höhe des Gebirgszuges beträgt 1500 m. Mit 3374 m Höhe ist der erloschene Vulkan Barú der höchste Berg. Der niedrigere Bergzug besteht aus der Cordillera de San Blas und der Sierra del Darién, die eine durchschnittliche Höhe von etwa 900 m aufweisen. Beide Küsten Panamas sind durch Lagunen, Buchten und Meerbusen geprägt.
 
Klima
Panama hat tropisches Klima. In den Küstengebieten liegen die Jahresdurchschnittstemperaturen zwischen 21 und 32 C. Die Durchschnitts-temperatur in höheren Lagen des Landesinneren beträgt 19 C. Die Regenzeit dauert von April bis Dezember.
 
Fauna/Flora
Die karibische Seite und der Osten Panamas sind von tropischem Regenwald mit dichtem Unterwuchs aus Riedgras, tropischen Blumen und einer breiten Palette von Wildgräsern bedeckt. Die Abhänge auf der pazifischen Seite des Isthmus sind wegen des trockeneren Klimas mit einer vergleichsweise spärlichen Decke von Laubbäumen und Grasebenen oder Savannen überzogen. In Panama wachsen über 2000 verschiedene Arten tropischer Pflanzen.
Zu den Wildtieren gehören fast alle in Südamerika heimischen Arten, darunter Puma, Gürteltier, Ozelot, Ameisenbär, Klammeraffe, Faultier und Damwild. An Reptilien finden sich Alligatoren, Krokodile und verschiedene Arten von Schlangen. Es gibt sehr viele farbenprächtige tropische Vögel, aber auch Enten und andere in Nordamerika häufig vorkommende Zugvögel. Außerdem finden sich große Bestände verschiedener Fischarten.
 
Kultur
Panamas Kultur ist eine Mischung aus spanischen, afrikanischen, indianischen und nordamerikanischen Elementen. Tänze, Musik und Festlichkeiten sind farbenprächtig. Im Karneval, der an den letzten vier Tagen vor der Fastenzeit stattfindet, zeigen sich viele Spielarten des Volksbrauchtums. Der zum Takt von Händeklatschen und Trommeln getanzte Tamborito stammt aus dem 17. Jahrhundert. Der Cumbia ist ein aus Afrika stammender Tanz.

 

zum Beginn der Seite
MYANMAR
MOTORRADTOUREN